Das Haus als System – die energetische Modernisierung

Sie wollen die Energie­bilanz Ihres Haus solide optimieren? Die Energie­ein­spar­ver­ordnung (EnEV) stößt ein wichtiges Thema an: Die energe­tische Moder­ni­sierung des Dachbe­reichs. Die energe­tische Moder­ni­sierung ist ein System. Es umfasst alle Aspekte der Dämmung, der Energie­ge­winnung und des Energie­ver­brauchs.

Die energe­tische Moder­ni­sierung vereint die vielfäl­tigen Aspekte der Wohnge­sundheit und des Wohnkom­forts mitein­ander. Der ganzheit­liche Blick auf das Gebäude als System ermög­licht dessen effiziente und nachhaltige Moder­ni­sierung. Gerade Wohnbe­reiche unter dem Dach werden im Sommer von Sonnen­ein­strahlung und extremen Außen­tem­pe­ra­turen aufge­heizt.

Sie wollen ein gleich­mä­ßiges angenehmes Raumklima? Unabhängig von der Außen­tem­pe­ratur?

Eine gute Gebäu­de­hülle hält im Winter die Kälte draußen und die Wärme drinnen. Im Sommer schützt die Gebäu­de­hülle vor der Wärme­strahlung, die Innen­räume bleiben angenehm luftig und kühl.

Das erreichen Sie durch Wärme­dämmung, durch Wärme­technik und Kälte­technik. Der erste Schritt: Mit einer Energie­bilanz verschaffen Sie sich Klarheit über die erzeugte und die verbrauchte Energie im Haus. Jetzt haben Sie einen ganzheit­lichen Blick auf Ihr Haus als System.

Aus dem ganzheit­lichen und ökolo­gi­schen Verständnis Ihres Hauses ergeben sich Kombi­na­tionen von Moder­ni­sie­rungs­maß­nahmen, die gleicher­maßen dem Wohnkomfort und der Umwelt­ver­träg­lichkeit dienen. Bei all diesen Fragen berät und unter­stützt Sie unser Meister­be­trieb HOLZBAU WEISS.

Die fachge­rechte Dämmung des Daches ist ein guter erster Schritt.

Durch eine intel­li­gente Fenster­planung, Verschat­tungs­mög­lich­keiten und mehrstün­diges nächt­liches oder frühmor­gend­lichen Lüften vermeiden Sie die Anschaffung einer energie­fres­senden Klima­anlage.

Große Fenster­flächen im Dachge­schoss wie Giebel­ver­gla­sungen oder Überfirst­ver­gla­sungen fluten die Räume mit Tages­licht – und mit Strah­lungs­wärme. Allein der Einbau einer Sonnen­schutz­ver­glasung reduziert die Strah­lungs­wärme drastisch.

Sie wollen Ihre Dachflächen effizient und umweltverträglich für die Energiegewinnung nutzen?

  1. Solar­thermie für Warmwasser und Heizung?
  2. Photo­voltaik für einen Beitrag zur Strom­ver­sorgung?

Wichtige Fragen vor energetischen Modernisierungsmaßnahme

  1. Welche Bereiche dienen als Wohnraum? (Wohnzimmer, Kinder­zimmer, Gäste­zimmer)
  2. In welchen Bereichen benötigen Sie niedrigere Durch­schnitts­tem­pe­ra­turen? (Schlaf­zimmer, Weinkeller)
  3. Welche Bereiche erfordern spezielle Lüftungs­be­din­gungen (Büro, Werkraum)

Daraus ergeben sich unter­schied­liche Anfor­de­rungen an die Wärme­dämmung von Dach, Fassade, Wänden und Keller. Eine gute energe­tische Moder­ni­sierung beginnt immer mit einem guten Gespräch und einer guten Beratung.

Service-Telefon
Translate »